Apple Event vom 19.01.12: Was gab´s neues?

Gestern Abend fand das “Apple Education Event” statt. Welche Neuerungen vorgestellt wurden, erfahrt ihr hier.

Im Event wurden die neuen interaktiven iBooks vorgestellt. Sie sollen es Kindern erleichtern auf dem iPad zu lernen. Der Unterschied zwischen “normalen” iBooks und den interaktiven besteht darin, dass man in die interaktiven iBooks Dinge wie drehbare 3D-Darstellungen einsetzen kann. Zum Erstellen der neuen iBooks gibt es nun das Programm iBooks Author kostenlos im Mac Appstore. Es ist ähnlich aufgebaut wie die iWork-Programme, und bietet vielen die Chance ein eigenes Buch in den iBooks Store zu stellen.

Die Zweite Neuerung besteht in einer iTunes U App. Über die App können Lehrer mit ihren Schülern kommunizieren, und ihnen Aufgaben stellen. Die Kinder bearbeiten die Aufgaben dann, und schicken sie an den Lehrer zurück. Außerdem können über die App Lehrbücher und Leistungskurse aufgerufen werden.

Das gestrige Apple-Event hat also neue Möglichkeiten des Lernens eröffnet, ob für den privaten Gebrauch oder für schulische Zwecke. Ob sich das Konzept in den Schulen durchsetzt, wird sich noch zeigen. Auf jeden Fall sind die interaktiven iBooks und die iTunes U App aber eine nette Spielerei.

Wenn Du einen Kommentar hinterlässt, werden deine Daten für die Verarbeitung des Kommentars gespeichert. Durch die Abgabe eines Kommentars erklärst Du, dass Du damit einverstanden bist.

5 thoughts on “Apple Event vom 19.01.12: Was gab´s neues?

  1. Unter dem Artikel findest du den Facebook-Share-Button (damit kannst du den Artikel teilen). Auf der echten Seite kannst du unsere eigene Facebookseite liken.

Leave a Reply to Bench Jacke Cancel reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>