Neue Siri-Alternative: Sara

Ein Team von Entwicklern aus Vietnam hat eine neue Siri-Alternative ins Leben gerufen. Der Name des Projekts lautet “Sara”. Sara benötigt keinen extra Proxy-Server und es ist zurzeit in Englisch erhältlich (weitere Sprachen werden noch folgen). Das Projekt ist zwar kein vollständiger Siri-Port, es kann aber Dinge wie Erinerungen erstellen oder Texte übersetzen. Außerdem antwortet es auf die verschiedensten Fragen.

Die Siri-Alternative ist allerdings noch lange nicht fertig und enthält dementsprechend noch viele Bugs. In den nächsten Wochen wird es wohl neue Funktionen und Bugfixes geben.

Sara ist mit dem iPhone 4, iPhone 3GS , iPad 2, iPad 1, iPod Touch 4G und iPod Touch 3G kompatibel.Man hat es sogar geschafft, es auf ein iPhone 2G zu installieren. Herunterladen könnt ihr die Siri-Alternative in Cydia unter der Quelle http://isoftjsc.com . Wie bei Spire auch solltet ihr euch aber im Klaren darüber sein, dass ihr nicht wisst, was mit euren Daten passiert.

  • http://gravatar.com/asmodii asmodii

    Was schreibt ihr denn da? Es ist derzeit NUR in Englisch verfügbar und die restlichen 37 Sprachen kommen noch und das erst in einem Monat soweit ich gelesen habe. Hab es selbst auf meinem 3GS und bin total begeistert. Es hat auf alle Fälle Potential und ich hoffe, dass es rasch weiterentwickelt wird.

  • vigi

    besteht da ein risiko wegen den persönlichen daten?
    Wenn ja:
    kann man es dann wieder löschen und man hat wieder datenschutz oder ist es dann zu spät?

  • http://whiteipodsappleworld.wordpress.com Marten

    Ein Risiko besteht natürlich, weil du nicht weißt was mit den Daten passiert. Ich habe den Ortungsdienst zur Sicherheit mal deaktiviert. Und die persönlichen Daten in Sara selber habe ich auch mal weggelassen.
    Wenn du Sara löschst hilft dir das allerdings wenig, da die Daten (wenn überhaupt) an den Server gesendet werden.

  • vigi

    Vielen dank für deine Antwort.
    Was zum beispiel könnte da passieren wenn die daten geschickt werden? (besteht ein hohes risiko? weil es gibt ja sehr viele personen die sara nutzen und das da direkt mit meinen daten manipuliert wird ist die warscheinlichkeit sehr klein oder nicht ? )

  • vigi

    und würdest du sara weiter empfehlen ? 😀 danke schon mal

  • vigi

    *wegen den daten : werden da z.b. fotos mitgeschickt oder was wird da übertragen ?

  • http://whiteipodsappleworld.wordpress.com Marten

    Also theoretisch kann der Serverbetreiber alles einsehen was du abfragst. Wenn du deinen Ort angibst, und sagst, “wie wird morgen das Wetter?”, dann kann der Serverbetreiber sehen wo dein Standort ist.
    Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, kann ich dir nicht sagen…
    Ich würde sagen du solltest Sara mal ausprobieren, ich finde, dass es eine ganz nette Spielerei ist. Ein Youtubevideo von meinem Kollegen Marcel wird auch noch folgen.

  • vigi

    aha ok danke.
    ich hab meinen standort angegeben und wenn ich nach dem wetter frage kommt da nichts. ich hoffe es werden noch updates kommen mit fixed bugs. wann weiss man denke ich nicht.

  • vigi

    Ich denke ich werde sara löschen wegen der gefahr der daten. Wird da nur geschickt was man abfragt bei sara oder alles was man im iphone hat . Meine angst ist da das meine privaten fotos mitgeschickt werden wie auch nachrichten usw. Hoffe du kannst mir antworten :/

  • http://whiteipodsappleworld.wordpress.com Marten

    Wie gesagt, man kann nur Vermutungen aufstellen. Wenn der Serverbetreiber dich ausspionieren will, dann kann er das tun.