iPhone 5 mit LTE: Weitere Hinweise

iDownload Blog hat einen sehr interessanten Fund gemacht. Mit iFile wurde das Dateisystem des iPhone 4 mit iOS 5.1 durchsucht, und dabei wurden einige Strings gefunden, die auf eine ziemlich sichere 4G-Funktion beim neuen iPhone hindeuten.

Es taucht also nicht einfach nur mal 4G auf, es werden in der Textdatei Meldungen, die mit dem 4G-Netz zu tun haben, aufgelistet. Da diese Strings erst in iOS 5.1 aufgetaucht sind, werden einige jetzt wohl denken, dass das nur an der LTE-Funktion des neuen iPads liegt. Wer sich die Strings aber durchliest, erkennt an der Stelle “Disabling 4G will end your phone call”, dass sich diese Strings auf das iPhone beziehen, denn Telefonieren kann man mit dem iPad nicht.

Diese Strings untermalen den Bericht einer südkoreanischen Zeitung, der dem iPhone 5 ein größeres Display und eben eine LTE-Funktion zuschreibt. Da Apple diese Funktionen die die Strings beschreiben nicht aus Spaß eingebaut haben wird sondern eher zu Testzwecken, ist das ganze ein ziemlich sicherer Beweis für ein iPhone mit LTE. Die Frage, ob das 4G-Netz weltweit bezogen werden kann, wäre damit aber noch nicht geklärt.