iPhone 5 wohl ohne Liquidmetal Hülle

Einigen Gerüchten und Designkonzepten zufolge, soll das iPhone 5 eine Außenhaut auf Liquidmetal bekommen. Das Liquidmetal der gleichnamigen Firma ist besonders widerstandsfähig und elastisch. Die silbernfarbene Metalllegierung findet unter anderem in USB-Sticks und Uhren Verwendung.

Der Erfinder der Legierung, Atakan Peker, äußerte nun aber in einem Interview mit Business Insider, dass die Entwicklung der Legierung passend für Apple-Produkte noch etwas andauern könnte.

Für eine Macbook-Hülle spricht er von einem Entwicklungszeitraum von Zwei bus Vier Jahren. Das iPhone spricht er zwar nicht direkt an, erwähnt es aber auch mit den Apple Produkten generell: “(…) and scale of Apple products (…)“. Da eine Macbookhülle größer ist als eine für das iPhone, kann man damit rechnen dass die iPhone-Hülle früher fertig werden würde. Da Apple ein exklusives Abkommen mit der Firma hat, ist es auch denkbar, dass das LiquiedMetal in anderen Bereichen des Gerätes verarbeitet wird oder ein Teil der Hülle daraus besteht (siehe auch: Design-Gerüchte fürs iPhones 5). Das SIM-Karten Entfernungstool des iPhone 3G war beispielsweise aus LiquidMetal hergestellt.

Die Aussage kann zwar nicht als völliges Gegenargument aber immerhin als Indiz aufgefasst werden. Sobald es News zum Thema gibt, werde ich davon berichten.