i0n1c schafft den iPad 3 iOS 5.1.1 Jailbreak

Wie schon bei iOS 5.1 und dem iPad 3, ist Stefan Esser alias i0n1c schon wenige Stunden nach dem Erscheinen ein Jailbreak gelungen. Auf Twitter veröffentlichte der deutsche ein Bild von einem gejailbreakten iPad 3, welches unter iOS 5.1.1 läuft.

i0n1c hat nach dem Foto viele Anschuldigungen von Twitter-Usern bekommen, dass das Bild gefälscht sei. i0n1c wird das Foto aber nicht gefälscht haben, weil er wohl einfach eine ziemlich gute Sicherheitslücke zum jailbreaken gefunden hat. Diese hatte er bereits unter iOS 5.1 auf dem iPad 2 und iPad 3 angewendet. Da Apple mit iOS 5.1.1 scheinbar keine Sicherheitslücken geschlossen hat, gibt es keinen Grund, warum der Jailbreak nicht auch unter iOS 5.1.1 klappen sollte.

i0n1c wird den Jailbreak aber nicht veröffentlichen. Vor einigen Wochen hat er mit Pod2g eine Diskussion über Twitter geführt, in der es darum ging, ob es sinnvoll ist einen Jailbreak publik zu machen. i0n1c hat in der Diskussion geäußert, dass die ganze Arbeit die ein Jailbreak macht dadurch zunichte gemacht wird, weil Apple die Lücke schließen kann. Es ist allerdings auch gut möglich, dass der Hacker originale Apple-Skripte für den Jailbreak benutzt. Den Jailbreak so zu veröffentlichen wäre dann illegal.

Weitere News zum Thema: Bald Downgrade für iOS 5.1.1 erhältlich?