App Test: N.O.V.A. 3 – Near Orbit Vanguard Alliance

Erster Eindruck:
Mein erster Eindruck von N.O.V.A. 3 (App Store Link) ist “WOW”, im Gegensatz zu den beiden Vorgänger-Versionen ist N.O.V.A. 3 einem wirklichen Ego-Shooter näher herangekommen.
Mittlerweile kann man Rennen, Zielen und einigermaßen gut springen.
Der Preis von 5,49€ ist dank der sehr guten Grafik und dem guten Gameplay berechtigt.

Inhalt (Story):
Wie bei fast allen Gameloft Spielen ist in N.O.V.A. 3 ein Einzelspieler- wie auch ein Mehrspieler Modus enthalten.

Im Einzelspieler ist die Story “anknüpfend” an die des Vorgängers gebunden, man ist Teil einer Einheit die Versucht die Erde zu beschützen.
Allerdings ist die Story in diesem Teil wesentlich interessanter als beim Vorgänger gestaltet worden.

Im, mit bis zu 12 Personen spielbaren Mehrspieler, sind 6 Spielmodi (Kontrollpunkte erobern, Jeder gegen Jeden, Fahne erobern etc. ) und 6 unterschiedliche neue Karten vorhanden.

Der Mehrspieler basiert immer noch auf Gameloft Live, ohne kostenlosen Gameloft Live Account kann man nicht Online Spielen, jedoch gibt es die Möglichkeit mit seinen Freunden über das nächstgelegene W-LAN-Netz (Auch mit bis zu 12 Spielern) zu spielen.

Gameplay:
Das Gameplay hat sich auch verbessert, es gibt nun die Möglichkeit anzuvisieren, dies gibt einem einen deutlichen Spiel-Vorteil im Vergleich zum Vorgänger.
Es gibt natürlich die Möglichkeit zwischen 2 vorgegebenen Steuerungsarten zu wechseln.

Zur Freude aller Fans der Waffen von N.O.V.A. 2 (App Store Link) sind alle Waffen übernommen worden und Grafisch wie auch beim Sound (Waffen machen unterschiedliche Geräusche z.B. beim anvisieren) verbessert worden.

Übersicht:
Name: N.O.V.A. 3 – Near Orbit Vanguard Alliance
Entwickler: Gameloft S.A.
Größe: 1,57 GB
Erscheinungsdatum: 10.05.2012
Altersfreigabe: 12+

Bewertung:
Gesamt: 8,5/10
Action: 8/10
Grafik: 9/10
Realismus: 8/10
Spielspaß: 9/10
Einzelspieler: 9/10
Mehrspieler: 8/10

Link zum App Store

20120510-165310.jpg

20120510-165316.jpg

20120510-165322.jpg

20120510-165327.jpg