Was erwartet uns bei der WWDC?

Von morgen bis Freitag findet die World Wide Developers Conference (WWDC) in San Francisco statt. Dass dort iOS 6 vorgestellt wird ist schon lange ein offenes Geheimnis und nun auch durch Fotos bestätigt worden (mehr dazu). In diesem Artikel fasse ich alle bisher aufgetauchten Gerüchte zu iOS 6 und der iCloud zusammen. Es muss nicht sein dass alle Neuheiten bereits auf der morgigen Keynote präsentiert werden. Es kann auch der Fall eintreten, dass einige der Neuerungen erst zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt werden.

Get organized. Get organized soll eine neue vorinstallierte App werden die den Nutzer durch den Alltag hilft. Wichtige Dinge wie Fahrpläne und Aufgaben sollen dort abgespeichert werden und so durch den Tag helfen.

iPad mit Siri. Laut einigen Quellen soll Apple Tests mit Siri auf dem iPad 2 und iPad 3 durchgeführt haben. Auf welchen der beiden Geräte das komplette Siri zum Einsatz kommen soll scheint noch nicht geklärt zu sein.

Facebook-Integration. Mit iOS 5 hielt eine komplette Integration des sozialen Netzwerkes Twitter Einzug in der Firmware. Dasselbe soll nun auch mit Facebook geschehen.

Neu designte Stores. iTunes Store, iBookstore, App Store. Das sind die Drei Stores die auf  iOS-Geräten zu finden sind. Diese sollen in Sachen Design, Interaktivität, Anbindung an soziale Netzwerke und Suchgenauigkeit aufgefrischt werden.

Silber-graues Design. In iOS 6 sollen der blau-schwarz Farbton einem in silber-grau weichen.

Eigener Karten-Service Apples. Apple will in Zukunft seinen eigenen Karten-Service auf die Beine stellen der wie die überholten Google Maps eine 3D-Satellitenansicht bieten soll.

Generalüberholte iCloud. Die iCloud soll um einige Funktionen ergänzt werden. Beispielsweise soll es bald Zugriff auf Notizen und Errinerungen über die Browserseite iCloud.com geben.

Alle vorgestellten Neuerungen von iOS 6 findet ihr hier.