iPhone 5 wird einen kleineren Dock-Anschluss bekommen

Der Dock-Anschluss mit 30 Polen ist nun schon seit einiger Zeit Apples Standard für iDevices. Mit ein und demselben Kabel lassen sich iPhones, iPads und iPods mit dem PC verbinden. Das Gerücht, dass im iPhone 5 ein kleinerer Dock-Anschluss debütieren soll, geht nun schon lange umher. TechCrunch hat nun Beweise für den kleineren Dock-Anschluss gesammelt.

Der Blog hat bei Drei voneinander unabhängigen Zulieferern nachgefragt, und alle haben die selbe Antwort gegeben: das iPhone 5 wird einen 19 poligen Dockanschluss bekommen. Der Vorteil dabei liegt nicht etwa in der Leistung sondern in der Platzeinsparung. Wenn der Dock-Anschluss kleiner ist, gibt es mehr Platz für andere Bauteile wie den Akku.

Für den Nutzer bedeutet das dann einen Umstieg auf neues Zubehör. Es ist nur logisch, dass Apple den neuen Dock-Anschluss als Standard festlegen wird. Der iPod Touch 5G, dessen Vorstellung zusammen mit dem iPhone 5 erwartet wird, bekommt diesen Anschluss also auch. Bis keine weiter verbesserte Variante auftaucht, wird der 19 polige Anschluss Standard bleiben.