Google entwickelt eigene Karten-App für iOS

Nachdem Apple mit iOS 6 eigene Karten bereitstellt und nicht mehr auf die von Google zurückgreift, gibt Google den Wettbewerb auf der iOS-Plattform keineswegs auf. Auf ein Kommentar eines Nutzers, der sich eine Google Maps-App für iOS wünscht, antwortet Jeff Huber, Senior Vize-Präsident für Handel und Börse bei Google wie folgt: “We look forward to providing amazing Google Maps experiences on iOS”. Das heißt auf deutsch so viel wie “Wir freuen uns, Google Maps für iOS bereitszustellen”.

Seith Weintraub von 9to5mac sagt dazu, dass diese Ankündigung nicht wie ein Update der Google Earth-App und auch nicht wie ein Webservice klingt. Wahrscheinlich erwartet uns eine neue App, die wie Apples eigenständige Karten-App eine 3D-Ansicht und Navigationsfunktion haben soll.