Podcast App von Apple im App Store erschienen: Kurztest

Wie bereits vermutet wurde, hat Apple an einer eigenen Podcast-App gearbeitet. Es war noch nicht klar ob diese eine vorinstallierte App in iOS 6 wird oder im App Store erscheint. Heute, pünktlich zum Release von iOS 6 Beta 2, ist Apples Podcast-App im App Store erschienen. In diesem Artikel fasse ich die Funktionen der neuen App zusammen.
Die App zeigt die bereits auf dem Gerät vorhandenen Podcasts als Cover an. Im Katalog kann man sich weitere Folgen laden. Der Store sortiert die vorhandenen Podcats nach Kategorie und zeigt die beliebtesten in den Charts. Der Menüpunkt Topsender bildet die Alternative zum Store. Hier werden die beliebtesten Sender in den jeweiligen Kategorien als Coverflow angezeigt. Mithilfe von Gesten können sie durchblättert werden. Auch über diesen Menüpunkt können Podcasts heruntergeladen und abgespielt werden.
Die Benutzeroberfläche beim Hören von Podcasts erinnert stark an das Design der Musik-App in iOS 6 Beta. Die App gibt einen ersten Einblick in die Richtung, die Apple in Sachen App-Design enigeschlagen hat. Es sind alle aus der Musik-App bekannten Instrumente wie der Vorlauf enthalten und es ist eine ansehnliche Animation eines Kassettenbandes zu sehen.
Die App ist für das iPhone und das iPad konzipiert und erfordert iOS 5.1 Wer gerne Podcasts hört, ist mit der App gut bedient. Sie ist übersichtlicher als die Podcast-Kategorie in der Musik-App und hat ein ansprechendes Design und eine angenehme Steuerung. Da die App gratis ist, sollte sie auf alle Fälle ausprobiert werden. Zum Download gelangt ihr hier.