MobileMe wurde beendet, Nutzer können Daten in iCloud importieren

Wie schon lange angekündigt wurde, wurde MobileMe vom 30.6 auf den 1.7 hin geschlossen. Der iCloud-Vorgänger kann nun nicht mehr genutzt werden. Außerdem wurden die beiden Apps MobileMe und iDisk aus dem App Store entfernt. Nutzer, die noch nicht zur iCloud gewechselt haben, müssen aber nicht in Panik geraten. Noch können alle Daten aus MobileMe mit in die iCloud genommen werden. Vollführen könnt ihr diesen Wechsel auf der Hauptseite me.com. Laut 9to5mac haben die Nutzer dazu etwas unter einem Jahr Zeit, danach werden sämtliche Daten gelöscht.