Apple geht gegen iOS 6 Beta UDID-Verkäufe vor

Schon letztes Jahr als die Beta-Phase von iOS 5 lief gab es dieses Spiel: einige Seiten verkaufen UDIDs für iOS 6 Beta, damit sich auch Nicht-Entwickler für eine finanzielle Gegenleistung die Beta-Version des neuen Betriebssystems herunterladen können. Der Hintergrund sieht wie folgt aus: um sich Beta-Versionen von neuen iOS Varianten herunterladen zu können, bedarf es einen Developer-Account, der mit 99$ jährlich zu Buche schlägt. Die Besitzer können sich die Beta-Versionen auf ihre Geräte herunterladen, aber nur über ihre UDID. Jemand der keinen Entwickler-Account hat, kann nur an die Beta-Version kommen indem er UDIDs von Entwicklern kauft oder sich selbst einen Developer-Account einrichtet. Da Ersteres kostengünstiger ist, wird es häufig dem Kauf eines Entwickler-Accounts vorgezogen.

Apple und die App-Entwickler wollen natürlich nicht, dass die Beta-Versionen so herumgereicht werden, da die Beta-Phase zur Generalprobe der neuen Software dient. Also hat man nun damit angefangen, Seiten die UDIDs verkaufen, abzuschalten. Einige wurden bereits heruntergefahren aber die Webseiten sind natürlich ein Fass ohne Boden. Was unter beispiel1.com verschwindet taucht unter beispiel2.com wieder auf. Aber die verkaufenden Entwickler leben gefährlich.

Dieser Auszug aus den Bestimmungen für Inhaber eines Developer-Accounts bedeutet im Klartext, dass der Account beim Verkauf von UDIDs gesperrt wird, und dass das Vergehen sogar zivil- und strafrechtliche Folgen haben kann.

Für den Kauf einer UDID könnt ihr laut diesem Auszug strafrechtlich nicht belangt werden. Habt ihr schon einmal eine iOS Beta-UDID gekauft? Wie sind eure Erfahrungen damit?