5 Tipps für das Speicherplatz sparen am iPhone, iPod Touch und iPad

Speicherplatz ist ein knappes Gut, vor allem bei mobilen Geräten, die (noch) keine Speichergrößen von mehreren hundert Gigabytes in sich tragen. In diesem Artikel erfahrt ihr, wie ihr Speicherplatz auf dem iPhone, iPad und iPod Touch sparen könnt.

1. Musik in niedrigerer Datenrate auf das Gerät spielen

Die Standarddatenrate von Liedern in iTunes beträgt 256 kBit/s. Das ist eine ordentliche Qualität, jedoch ist sie für die mobilen Geräte fast schon wieder zu hoch. Die Musik wird darauf vorzugsweise mit Kopfhörern gehört, und die meisten davon brauchen keine so hohe Datenrate für ein gutes Klangerlebnis. Ihr könnt die Datenrate der Lieder bei der Geräteübersicht in iTunes unter dem Punkt Optionen bedenkenlos bis auf 128 kBit/s verringern. Dabei halbiert sich dann auch der benötigte Speicherplatz der Musik. Falls euch 128 kBit/s eine zu schlechte Qualität sind, könnt ihr mit 192 kBit/s auch die goldene Mitte wählen.

 

 

2. Andere Tonspuren von Filmen entfernen

Filme schaut man meistens nur in einer Tonspur. Daher fällt es nicht sonderlich ins Gewicht, wenn die andere Tonspur (meist die englische) nicht vorhanden ist. In unserem Tutorial erfahrt ihr, wie ihr die anderen Tonspuren aus Filmen entfernen könnt. Je nach länge des Films kann dieser Schritt einige 100 MB einsparen.

 

3. iTunes Match verwenden

Mit iTunes Match habt ihr eure Musikmediathek in der Cloud, und von überall aus Zugriff darauf. Die Musik muss also nicht auf dem Gerät abgespeichert sein, was logischerweise eine Einsparung von Speicherplatz bedeutet. Der Nachteil an iTunes Match ist momentan noch, dass die Lieder heruntergeladen und anschließend wieder gelöscht werden müssen. Mit iOS 6 ändert sich dies aber, und die Songs lassen sich ohne Download streamen.

 

4. Fotostream ausschalten

Im Fotostream finden sich zwar die Bilder aus der iCloud, aber diese werden heruntergeladen und auf dem Gerät gespeichert – andererseits könnten sie offline ja nicht mehr angeschaut werden. Wer Speicherplatz sparen will, sollte den Fotostream abschalten.

 

5. iCleaner verwenden

Natürlich gibt es auch bei iPhone und iPad Caches, Verläufe und temporäre Dateien. Diese aufzuräumen ist entweder sehr mühsam oder gar nicht möglich. Für Geräte mit Jailbreak gibt es aus diesem Grund den Cydia-Tweak iCleaner, der oben genannte Dateien entfernt. iCleaner kann zwar keinen riesigen, aber immerhin einen ordentlichen Speicherplatzgewinn herausholen.