App-Test: Wild Blood

Wild Blood, dies ist der Name des am Donnerstag erschienenden Gameloft Adventure-Kracher.
Das von Gameloft, in zusammenarbeit mit den Infinty Blade Entwicklern, Chair Entertainment, entwickelte Hack&Slash Spiel kostet 5,49€ und ist eine Universal-App (App Store Link).

Es gab schon eine große Vorfreude und auch große Erwartungen in Bezug auf die Grafik, und das Spiel hat zumindest meine Erwartungen vollkommen übertroffen.
Die mit der Unreal Engine ausgerüstete Grafik ist sehr detailreich und mit vielen Animationen gespickt.

 

Ich finde dass die Story recht gut umgesetzt ist, jedoch kleine Macken vorweist, damit gemeint sind kleine Inhaltliche Widersprechungen.

Im Gegensatz zum ähnlich umgesetzten “Hero of Sparta” hat Wild Blood einen Mehrspieler Modus.
Der mit bis zu 8 Personen spielbare Mehrspieler Modus ist mit 2 Karten und 2 Spiel-Modi (Team-Deathmatch, Fahne erobern) ausgestattet.

Fazit:
Mein Fazit zu Wild Blood ist, dass es sich lohnt das Spiel aufgrund der hervoragenden Grafik zu kaufen, jedoch sollte man über die Story nicht viel nachdenken, weil man ansonsten gerne mal ein paar Fehler findet.

Link zum App Store