iPad Mini-Event: iBooks 3 Vorstellung und iTunes 11 Release?

Bereits gestern gab es neue Erkenntnisse über ein iPad Mini-Event, auf dem ein kleiner Bruder des iPads mit den Bildschirmabmessungen von 7,85 Zoll vorgestellt werden soll. AllThingsD berichtete, dass das Event am 23. Oktober stattfindet sollte und der gut informierte Jim Dalrymple bestätigte dieses Gerücht (mehr dazu).

Da Apple aber nie einfach nur ein neues Modell präsentiert, sondern zusätzlich noch andere Modelle oder Software, fragen sich viele was uns auf dem Event noch alles gezeigt wird. TheNextWeb hält eine Präsentation von iBooks 3 für sehr wahrscheinlich. iBooks 3 könnte weitere Animationen und Kniffe bekommen, um Amazon´s Kindle voraus zu bleiben. Ein Release von iBooks 3 würde aber auch zeitlich passen, schließlich hat Apple gerade seine Stores aufpoliert und bringt bald eine neue iTunes-Version heraus.

Es ist gut möglich, dass das iPad Mini für das Lesen von iBooks optimiert wurde. Der Grund, wieso viele Nutzer Amazon´s Kindle dem iPad als Lesemedium vorziehen, ist der Bildschirm. Auf einem Bildschirm mit Hintergrundbeleuchtung wie beim iPad liest es sich einfach nicht so gut wie auf dem Papierähnlichen Display des Kindles. Möglicherweise hat Apple sich etwas ausgedacht, um den iPad Mini Bildschirm in dieser Hinsicht zu verbessern.

Bei allen Spekulationen sollten wir nicht vergessen, dass Apple noch etwas bereits angekündigtes im Petto hat, und zwar iTunes 11. Die neue iTunes Version ist für den Oktober angesetzt, ein genaues Datum gibt es aber noch nicht. Es würde sehr gut zusammenpassen, wenn auf dem Event am 23. Oktober neben iBooks 3 auch iTunes 11 zum Download bereitgestellt wird. Damit hätte man ein umfangreicheres Paket an neuer Software und hätte mögliche neue iBooks Funktionen gleich mit in iTunes integriert.

Update:

Update 2: 

Die Keynote ist vorüber, die Ergebnisse könnt ihr nachlesen: