Jailbreaker Comex und Apple gehen getrennte Wege

Der Hacker Nicholas Allegra alias comex ist vielen ein Begriff, und das aus mehreren Gründen. Zum einen ist er für die Seite jailbreakme.com verantwortlich, welche einen Jailbreak direkt über das iOS-Gerät ermöglicht und somit eine ganz neue Methode des Jailbreaks zum Vorschein brachte. Die andere Geschichte, die ihn ins öffentliche Licht rücken ließ ist seine Beziehung zu Apple. Während seines Studiums hat Allegra ein Praktikum bei Apple absolviert und anschließend einen Job angenommen. Die Zusammenarbeit erfolgte ein gutes Jahr bis zum 18. Oktober. An diesem Tag teilte Allegra seinen Followern auf Twitter mit, dass es das mit der Zusammenarbeit zwischen ihm und Apple gewesen sei.

Als Grund teilte er seinen verdutzten Followern mit, dass er vergaß, auf eine E-Mail zu antworten. Diese Mitteilung ist keineswegs ironisch gemeint sondern entspricht der Wahrheit. Andy Greenberg von Forbes, der mit Allegra über dieses Thema gesprochen hat, schreibt, dass es sich bei besagter E-Mail um die Vertragsverlängerung mit Apple handelte.

Viele fragen sich jetzt, wie es denn weitergeht mit comex. Einige wünschen ihn sich angesichts des noch nicht verfügbaren iOS 6 Jailbreaks für alle Geräte in die Jailbreak-Szene zurück. Eine Rückkehr dorthin hat er im Moment allerdings nicht vor. Im Gespräch mit Andy Greenberg ließ Allegra verlauten, dass er seinen Fokus auf sein Studium legen und sich in absehbarer Zeit nicht mit Jailbreaks außeinandersetzen will. Weiter sagte er dass er nicht wüsste ob es in Anbetracht seines Jahres bei Apple legal wäre, in der Zukunft an einem Jailbreak zu arbeiten.