Neuerungen in iBooks 3 und iBooks Author 2.0

Auf der heutigen Apple Keynote wurde wie erwartet die neue Version von iBooks, iBooks 3, präsentiert. Was alles neu ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

In iBooks 3 fällt das klassische Umblättern zwischen den Seiten auf Wunsch weg. Wer mag, kann das gesamte Buch nur durch scrollen lesen ohne ein einziges mal die Seite zu wechseln. Außerdem werden in iBooks wie beim gesamten iOS 6 Betriebssystem mehrere Sharing-Optionen unterstützt und iBooks hat sich nun zusätzlich auf die japanische und koreanische Sprache spezialisiert. Auch die iCloud-Integration wurde verbessert. Das bedeutet: Wenn man mit seinem iPhone bis Seite 50 liest, ist diese Seite beim Öffnen des Buches auf dem iPad direkt aufgeschlagen.

iBooks 3 ist bereits im App Store als Update für die iBooks-App verfügbar. Hier kommt ihr zur App Store-Seite.

Ein Update für iBooks Author, das Programm das ein einfaches Erstellen von iBooks ermöglicht, ist ebenfalls erschienen.

 

Laden könnt ihr euch iBooks Author gratis im Mac App Store. Mehr interessante Infos über Ebooks und Ebook Shops gibt es auch bei ebookprofis.com.