iOS 6 untethered Jailbreak ist auf dem richtigen Weg

Wie das nach dem Release von neuen Geräten so ist, schaut die halbe Welt zu den iOS-Hackern, die an einem Jailbreak für die neuen iDevices arbeiten. So ist es im Moment auch beim iPhone 5, dem iPad Mini, dem iPad 4 und dem iPod Touch 5G. Da es für iOS 6 noch keinen universellen Jailbreak gibt, bleiben diese Geräte momentan außen vor. Der iOS 6 Jailbreak funktioniert momentan nur mit dem iPhone 3GS, dem iPhone 4 und dem iPod Touch 4G. Und das wohlgemerkt nur tethered (wenn man vom 3GS mit altem Bootroom absieht). Eine Möglichkeit zum downgraden auf iOS 5 gibt es für die neuen Geräte nicht.

Wie steht es zur Zeit also mit dem iOS 6 Jailbreak? Nachdem sich der iOS-Hacker Joshua Hill vor einigen Tagen bereits mit einem Statusbericht auf Twitter gemeldet hat, gibt es nun News vom Chronic Dev Team-Mitglied planetbeing. Dieser hat CultofMac einige Fragen zum aktuellen Stand des Jailbreaks beantwortet.

“Ich kann nicht viel sagen, aber uns fehlen immernoch ein paar wichtige Teile und somit können wir den Jailbreak noch nicht veröffentlichen”, sagte er. Die aktuelle Phase des Jailbreaks bestünde noch nicht in der Beseitigung von Fehlern, sondern noch im Suchen von einigen Puzzleteilen. Der Jailbreak selbst sei bereits stabil, aber es fehlen noch einige wichtige Exploits, hieß es weiter.

Dass der Jailbreak prinzipiell möglich ist, zeigen zahlreiche Bilder, eines davon ebenfalls von Planetbeing. Es zeigt ein iPhone 5, auf dem der Cydia-Tweak IntelliScreenX läuft.

Das Problem hierbei ist allerdings, dass der Jailbreak einerseits noch originale Apple-Scripts enthält (mehr dazu) und andererseits noch nicht benutzerfreundlich ist.

In planetbeings Tweets lassen sich noch weitere interessante Infos finden. Der Jailbreak wird beispielsweise entweder ganz oder gar nicht kommen. Einen Jailbreak für nur einen Teil der Geräte (beispielsweise nur A4 und A5 Geräte) wird es nicht geben. Entweder werden alle iDevices unterstützt, oder nur die, die bereits jetzt kompatibel sind. Zum Releasedatum kann er nichts weiteres sagen, jedoch sollte dieses erst hinter dem Release von iOS 6.1 liegen. Wenn man den Jailbreak für iOS 6.0.1 herausarbeitet läuft man Gefahr, dass alle Lücken mit dem Update geschlossen werden. Und dann steht man fürs erste wieder mit leeren Händen da.