iTunes 11 Release steht wohl kurz bevor

Nachdem Apple den Release der von vielen heiß erwarteten neuen iTunes Version, iTunes 11, nach hinten verschoben hat, herrschte erst einmal Ruhe auf diesem Gebiet. Damals hieß es, dass Apple für die Entwicklung mehr Zeit als erwartet brauche (mehr dazu). Wo genau die Gründe lagen, wurde natürlich nicht verraten.

Die Tech-Seite Giga hat nun aus einer firmennahen Quelle erfahren, dass Apple in der kommenden Woche ein neues Produkt vorstellen will und dass aus diesem Grund eine Schulung für die Mitarbeiter in den Stores angesetzt ist. Nachdem Apple in diesem Herbst bis auf den Mac Pro, dessen Aktualisierung fraglich ist, die gesamte Produktpalette geupdatet hat, kann es sich hierbei nur um Software handeln. Genauer gesagt wahrscheinlich aus einer Kombination von iTunes 11, iOS 6.1 und einem Apple TV Update.

Da iTunes 11 eine tiefere iCloud Integration bekommt und die Suchmaschine des App Stores erneuert wurde, muss auch die iOS Firmware für die Nutzung der neuen Funktionen aktualisiert werden. Auch die Apple TV Software könnte passend dazu mit neuen Funktionen ausgerüstet werden, um eine tiefere Integration der Streaming-Box in die Produktfamilie zu erreichen.

Die Tatsache, dass die Store Mitarbeiter für die Neuerungen eine zusätzliche Schulung erhalten, wirft natürlich die Frage nach dem “Warum?” auf, schließlich sollte iTunes 11 nach dem derzeitigem Stand der Dinge keine Neuerungen enthalten, für die ein Store-Mitarbeiter geschult werden müsste. iTunes 11 könnte also doch wider Erwarten noch größere inhaltliche Neuerungen mitbringen. Unter anderen ist ein Abo-Dienst für Musik im Stile von Spotify im Gespräch.

Update: Apple informiert Musikproduzenten über Release “in den nächsten Tagen”