Twitter will Foto-Filter noch in diesem Jahr in die App integrieren

Smartphones werden immer mehr zu ernst zu nehmenden Kameras und somit sind Photosharing-Dienste wie Instagram oder Flickr sehr beliebt. Eines der viel genutzten und geliebten Features sind die Filter, die die mit dem Smartphone geschossenen Bilder gleich noch einmal besser aussehen lassen.

Filter

So wie es aussieht, wird Twitter dieses Feature auch in seine eigene App integrieren wollen. Die New York Times hat schon vor einem Monat aus ihren Quellen erfahren, dass Filter für die Twitter-App in Planung seien. AllThingsD bestätigte diese Pläne nun, und fügte hinzu, dass das neue Feature bereits um Weihnachten herum released werden könnte.

Das bestätigten zum einen die Quellen von AllThingsD und zum anderen postet Jack Dorsey, Chairman von Twitter, in letzter Zeit auffällig oft Schwarzweiß-Fotos. Wenn Twitter ein solches Feature in Planung hat, wird der Chairman es natürlich schon längst testen können.

Bildschirmfoto 2012-12-09 um 14.08.34

Twitter will damit gegenüber Instagram aufholen. Nachdem der “Entdecken”-Tab auf Twitter vermehrt mit Fotos bestückt wurde, ist das der nächste Schritt, um Instagram Konkurrenz zu machen. Dass man der Plattform allerdings ernsthaft die Stirn bieten kann ist zu bezweifeln, schließlich hat sich das kleine Team mit 100 Millionen Nutzern eine ordentliche Fanbasis aufgebaut und Twitter kann und wird den Fokus der Plattform nicht auf die Fotos legen, da dies das ursprüngliche Konzept von einer 150 Zeichen langen Nachricht an die Welt sprengen würde.