Angry birds wird 3: App-Update und Kinofilm 2016

Gestern, am 11. Dezember, wurden die mittlerweile auf der ganzen Welt bekannten Angry Birds drei Jahre alt. Seit diesem Tag wurde das Spiel über eine Milliarde mal heruntergeladen und Rovio hat sich einiges einfallen lassen, um die Vögel auch anderweitig zu vermarkten. Beispielsweise gibt es einen Angry Birds Shop, in dem man von Plüschfiguren über Bekleidung bis hin zu Rucksäcken alles bekommt, was mit den wütenden Vögeln zu tun hat. Zu einigen Festen gab es Comicserien und in Skandinavien gibt es sogar eine eigene Limonade, die sogar beliebter ist als Coca Cola oder Pepsi.

Zur Feier des dritten Geburtstags hat Rovio ein Update für die Original-App herausgebracht. Enthalten sind 15 neue Level mit dem Thema “Böse Schweine” und weitere 15 sind die Jubiläums Level “mit leckerer Torte”. Außerdem gesellt sich der pinke vogel nun auch in der normalen Version der App zu den anderen Vögeln hinzu und die App unterstützt ab jetzt das iPhone 5 Display.

Ein viel interessanterer Punkt ist aber, dass Rovio angekündigt hat, im Sommer 2016 einen Angry Birds Kinofilm herauszubringen. Dazu wurde John Cohen, einer der Produzenten von Desciable Me, engagiert. Cohen ist eine bekannte Größe in der Produktion von animierten Filmen und hat unter anderem bei Streifen wie Ice Age oder Alvin und die Chipmunks mitgewirkt. Mit diesen Voraussetzungen will man “kreative Unterhaltung auf höchstem Niveau” erreichen.

Einen kleinen Vorgeschmack könnte es schon bald geben. Im April diesen Jahres hat Rovio bereits angekündigt, eine 52 Episoden starke Angry Birds Trickfilmserie auf die Beine zu stellen, jedoch konnte man den angepeilten Releasetermin im Herbst nicht halten. Es sollte aber trotzdem einen kleinen Vorgeschmack auf den Film geben, schließlich vergehen bis zum Kinostart doch gute dreieinhalb Jahre.