iOS 6.1 Beta 4 erschienen: Bugfixes

Apple hat die nunmehr vierte Betaversion der neuen iOS 6.1er Software herausgebracht. Was in den vorherigen Beta-Versionen alles an neuen Features hinzukam, gibt es noch einmal als kleine Auffrischung:

  • Die Musikkontrolleiste im Sperrbildschirm wurde dem iOS 6 Design angepasst
  • Es können nun Fehler in den Apple-Karten direkt gemeldet werden
  • Die Passbook-App beinhaltet einen kleinen Willkommenstext, der über die Funktion der App aufklärt

Wie schon die dritte Beta-Version, bringt auch die vierte keine Neuerungen mit sich sondern nur einige Bugfixes, wie auch im Bild unten zu sehen. Alle Besitzer eines Entwickler-Accounts können iOS 6.1 Beta 4 ab sofort herunterladen. Entweder über die eingebaute Update-Funktion des Geräts oder über das Developer Center.

Wann iOS 6.1 für die Öffentlichkeit freigegeben wird, ist noch nicht bekannt. Da wir jetzt das mittlerweile zweite Update gesehen haben, das nur Bugfixes enthält, sollte es aber nicht mehr allzu lange dauern. Der tethered Jailbreak für A4-Geräte unter iOS 6 funktioniert mit iOS 6.1 Beta 4 übrigens nach wie vor. Wir werden sehen, ob das beim Public Release immer noch der Fall sein wird.