Apple stellt iOS 6.1.3 Beta 2 vor

In der iOS-Firmware mit ihren Bezeichnungen herrscht derzeit ein Tohuwabohu. Vor drei Wochen erschien iOS 6.1, vor zwei Wochen iOS 6.1.1 und diese Woche kam dann iOS 6.1.2. Eine Beta-Version, die ursprünglich den Versionsnamen 6.1.1 tragen sollte, hatte man derweil auch noch im Gepäck.

Apple hat versprochen, ein wenig aufzuräumen und nennt die neue iOS-Version jetzt iOS 6.1.3. Nachdem man sich in iOS 6.1.1 und 6.1.2 mit Bugfixes herumschlagen musste, kann man sich dort endlich wieder auf den Inhalt konzentrieren. Von iOS 6.1.3 ist nun die zweite Beta-Version erschienen. In der neuen Beta-Version wurden die japanischen Karten erneut überarbeitet. Da sich in iOS 6.1.3 alles um die Karten des Landes der aufgehenden Sonne dreht, wird das die meisten von uns nicht betreffen. Wenn ihr einen Developer-Account besitzt, könnt ihr euch iOS 6.1.3 Beta 2 ab sofort herunterladen.

In iOS 6.1.3 kann sich die Jailbreak-Lücke ebenfalls wieder schließen. Mit den letzten zwei Mini-Updates hatten die Jailbreak-User Glück, da Apple die Aktualisierungen Hals über Kopf aus dem Ärmel schütteln musste. Bei der neuen Version hat man mehr Zeit. Es bleibt abzuwarten, bis einer der evad3rs die neue Software unter die Lupe genommen hat.