Überholter Apple TV 3,2 enthält A5 Chip, keinen A5X Chip

Im Januar machte das Gerücht die Runde, dass Apple einen neuen Apple TV mit besserer Technik plane. Die TV-Box sollte kleiner werden und der A5-Prozessor sollte einem A5X-Chip weichen. Gestützt wurde dieses Gerücht durch einige Code-Bruchstücke, die in der neuen Softwareversion 5.2 für den Apple TV entdeckt wurden. Die Codes für den Prozessor deuteten auf den Einsatz eines A5X-Chips hin. Die kleinere Bauform wurde durch Entwürfe gedeckt, die im Archiv der FCC, einer Prüfungsbehörde für technische Geräte, entdeckt wurden.

Apple hat diese Gerüchte daraufhin dementiert und angekündigt, dass es generalüberholte Apple TV 3 Modelle geben wird, deren genauer Name Apple TV 3,2 lautet. Diese Vorgehensweise ist an sich nichts neues, das iPad 2 hat man zwischendurch auch von innen heraus verbessert.

So wie es aussieht, sind die Apple TV 3,2 Modelle nun in einigen Apple Retail Stores gelandet. Die Jungs von MacRumors haben das neue Modell einmal auseinander genommen, um dem Innenleben auf dem Grund zu gehen. Und wie ihr im Foto unschwer erkennen könnt, beherbergt der Apple TV 3,2 nach wie vor einen A5-Prozessor, keinen A5X.

Wie sich aber herausgestellt hat, ist der im überholten Modell kleiner als der im alten und zwar um 0,49 Millimeter. Zugegeben, das ist nicht viel, aber in der Größenordnung von Prozessorchips kann es sich hierbei nicht um einen Zufall handeln.

MacRumors vermutet, dass es sich um eine andere Herstellungsmethode handelt und dass der Chip vom Zulieferer TSMC, der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company, kommen soll. Das würde zu anderen Gerüchten passen. Da Apple sich von Samsung als Zulieferer für Prozessoren trennen will, muss man auf andere Hersteller auslagern. Da bei einem Unternehmen wie Apple kein Ausschuss in die Geräte verbaut werden kann, hat man TSMC einigen Gerüchten zufolge zunächst an den A6X-Prozessoren für das iPad 4 üben lassen. Das iPad 4 ist wohl eines der Geräte mit den niedrigsten Verkaufszahlen, hier kann man also auch viel aussortieren ohne in Lieferzwang zu geraten. Um TSMC wieder einen Schritt näher an die Hauptproduktion zu führen, sind sie nun wohl auch noch für die Produktion des Apple TV Prozessors verantwortlich.

Der Apple TV 3,2 bietet also offensichtlich keinen technischen Fortschritt, weswegen es für die Nutzer keinen Grund gibt, sich jetzt einen neuen Apple TV anzuschaffen. Die Anschaffung einer neuen TV Box ist sowieso problematisch, da dem Gerät für die nächsten Jahre große Entwicklungen prognostiziert werden, mit klarem Blick in Richtung Xbox und Playstation.