iOS 6.1.3 erschienen: das ist neu

Das Firmware-Update für iOS 6.1.3 stand schon des längeren im Raum. Nach einigen Wochen der Beta-Phase erfolgte nun der Public Release. Große Neuerungen bringt das Update nicht mit sich. Die Karten für Japan wurden überarbeitet und die Sicherheitslücke, mit der man die Codesperre im Sperrbildschirm umgehen konnte, wurde nun eliminiert. Das sollte eigentlich schon mit iOS 6.1.2 der Fall sein, das Problem wurde damit aber nicht vollständig gelöst.

 

Herunterladen könnt ihr das Update entweder über iTunes oder Over The Air unter Allgemein -> Softwareaktualisierung in den Systemeinstellungen. Da es sich bei iOS 6.1.3 um ein vergleichsweise sehr kleines Update handelt, bietet sich letztere Möglichkeit an.

Alle Jailbreak-Nutzer sollten sich vom Upate fernhalten. Wie sich schnell herausgestellt hat, wurden mit iOS 6.1.3 einige der für den Jailbreak erforderlichen Lücken geschlossen (mehr dazu). Da ein Downgrade nach dem Update nicht mehr möglich und ein neuer Jailbreak nicht absehbar ist, sollten alle Jailbreaker auf das Update verzichten.