Exploits für einen iOS 6.1.3 Jailbreak oder weitere in der Zukunft gefunden

Nachdem sich die Sicherheitslücken für den Evasi0n-Jailbreak wie erwartet relativ schnell geschlossen haben, steht der nächste Jailbreak, theoretisch zumindest, schon vor der Tür.  Der bekannte iOS-Hacker Joshua Hill alias p0sixninja hat nun auf Twitter verlauten lassen, dass er alle nötigen Schlupflöcher für einen neuen Jailbreak beisammen habe.

 

Er berichtet, dass er die nötigen Exploits dazu in den letzten Monaten auf eigene Faust zusammengesucht habe.

 

Die nötigen Schlupflöcher sind zwar noch kein fertiger Jailbreak, aber die Entwicklung von Evasi0n beweist, dass es meist nur noch eine Sache von wenigen Tagen bis zwei Wochen ist, aus den Lücken ein Programm für jedermann zu basteln.

Da Exploits immer rarer werden, werden diese aber mit Sicherheit nicht für iOS 6.1.3 in den Ofen geschoben. Da Apple weiterhin mit Hochdruck an seinen Karten arbeitet, sind für die Zeit bis iOS 7 noch viele kleine Updates zu erwarten. Es ist am wahrscheinlichsten, dass die neuen Möglichkeiten bis zu einem größeren iOS 6 Update oder gar bis iOS 7 aufgehoben werden, um sie dann nutzen zu können.